Film & TV Teddybären – die besten Fernsehbären unserer Zeit

Die Teddybären haben es mittlerweile nicht nur wieder in die Kinderzimmer oder Schlafzimmer geschafft, sondern auch auf die ganz große Leinwand. Ja, wir kuscheln nicht nur gerne mit ihnen, sondern schauen ihnen offensichtlich auch gerne zu oder erwecken sie zum Leben.

Riesen Teddy Ted

Und genau das haben sich Filmemacher zu Nutze gemacht und sympathische, lustige oder böse Bären erschaffen und ihnen einen Charakter gegeben.

Und auch wir vergeben Bären je nach Aussehen gerne mal einen Charakter oder gar einen Namen, ganz unterbewusst bewerten und urteilen wir sogar über Plüschtiere.

Unglaublich. Welche Charakter Film- und TV Teddybären es also auf die Leinwand geschafft haben, das erfahrt ihr jetzt in diesem Beitrag.

Der bislang erfolgreichste Teddybär Ted

Der Charakter des berühmten Teddys Ted ist allseits bekannt. Es handelt sich nämlich nicht um einen unschuldigen und süßen Knuddelbären. Und auch ist Ted nicht wirklich ein geeigneter Kinderfilm. Grund dafür ist, dass Ted kifft, Witze unterhalb der Gürtellinie ausspricht und sich auch sonst nicht wirklich teddylike benimmt. Obszöne Anmachsprüche im Supermarkt, wilde und versaute Partys mit viel Alkohol und Marihuana und viele weitere Geschichten machen Ted zu einem eher verruchten Charakter.

Ein Bär den aber trotzdem alle lieben. Denn er ist witzig und füllte die Kinokassen so richtig auf. Gemeinsam mit seinem Donnerkumpel John, also Mark Wahlberg, übersteht der Single-Teddybär so manches Abendteuer. Und eigentlich zeigt sich im Nachhinein, dass Ted gar kein gemeiner Arschloch-Teddy ist, sondern in Wirklichkeit ein ganz weiches Herz hat. Aber vorher darf ordentlich gelacht und den Kids die Ohren zugehalten werden.

Beliebte TV Teddybären:


Toy Story 3 und Knuddelbär Lotso

Lotso ist alles andere als gemein und ein richtiger Teddybär zum Liebhaben. Er ist ein Plüschtier der am liebsten den ganzen Tag über gekuschelt werden möchte. In Toy Story erzählt er eine sehr traurige Geschichte, denn einst wurde er von seiner Besitzerin vergessen. Später wurde er zum Anführer der Spielzeuge im Kindergarten. Der pinke Bär aus Toy Story also wirklich liebenswert? Nicht ganz, in Wirklichkeit verbirgt sich hinter dem scheinheilig süßen Knuddelcharakter ein echtes Biest.

Bernhard und Bianca und der kleine Teddy

Wer kennt diesen netten Film nicht mehr? Als kleines Waisenkind wird Penny von einer bösen Frau entführt, alles was sie bei sich trägt ist ein Teddy. Die Mäuse Bernhard und Bianca wollen helfen und Penny spricht nur noch mit dem Teddy. Dass dieser später im Film noch eine große Rolle spielt, ahnt zu Beginn niemand. Und so wird der kleine süße Teddy lebendig und hilft bei der Befreiung von Penny. Süß.

Die Glücksbärchis

Die 90er werden bei diesem Gedanken wieder zum Leben erweckt und wer kennt sie nicht. Diese bunten Bärchen mit ihren ausgeprägten Charaktereigenschaften, die so differenziert sind, dass jedes Kind sie versteht. Auf ihren Bäuchen tragen sie bunte Aufdrucke, welche von den Bärchen zum Leuchten gebracht werden können. Eine nette Kinderserie und unvergessen in unseren Köpfen. Und wer an dieser Stelle jetzt nicht die Titelmelodie der Glücksbärchen gesummt hat, der weiß nicht was Trend war.

Paddington

Paddington ist ein liebenswerter peruanischer Bär der es 2014 auf die große Leinwand schaffte. Süß, liebenswert und absolut herzzerreißende Szenen machen diesen Film und den Bären aus. Mit seinem Hut und seinem Regenmantel und den Gummistiefeln wird er zum Lieblingsbären 2014 erklärt. Wirklich sympathisch. Und was kaum einer weiß: In der deutschen Version wird Paddington von Elias M´Barek gesprochen. Das Beste ist aber, dass der Film von Groß und Klein gerne gesehen werden kann.

Der Bär aus Mr. Bean

Sicherlich wird Ihnen die Serie Mr. Bean noch bekannt sein und auch im Film war ein Bär dabei. Der kleine zusammengenähte Bär durfte nirgendwo fehlen. Im Katastrophenfilm „Mr. Bean macht Ferien“ war er übrigens auch mit dabei, wobei der Brite nicht immer gut mit seinem Bären umging. Aber er liebt ihn und beim Zubettgehen konnte man dies stets erkennen. Die süßen Knopfaugen werden uns wohl immer in Erinnerung bleiben.

Die Muppet-Show und Fozzie Bär

Der untalentierte Stand-Up-Komiker aus der Muppet Show ist ein Bär. 1979 sah man ihn das erste Mal im Kino. Gemeinsam mit Kermit dem Frosch und Piggy dem Schwein war er in acht weiteren Kinostreifen zu sehen. In Muppets Most Wantet war er zuletzt am Start und überzeugt auch dort seine Zuschauer mit seinem liebenswerten Charakter. Und was seine Schusseligkeit angeht kann gesagt sein, dass er noch nicht der Schusseligste unter den Filmbären ist.

Winnie-Puh

Winnie-Puh ist der wohl älteste Bär unter den Filmbären und bald wird er auch schon 90 Jahre alt. Der dumme alte Bär begleitete unsere Kindheit und wir alle liebten den Honig Fanatiker. Sein kindliches Gemüt macht ihn so liebenswert und aus diesem Grund wird Winnie-Puh wohl für immer der beliebteste Filmbär überhaupt bleiben.
Kinobären, Filmbären oder Kinderfernsehbären werden uns wohl noch eine Zeit lang begleiten. Die Ideen werden den Filmemachern nicht ausgehen und so werden noch viele weitere Bären einen einzigartigen Charakter bekommen.